Aktuelles
6. Juli 2017

Column@Style Guide

Anleser meiner Column@Style Guide in der Doppelausgabe 7,8/2017

Nicht nur klassische PR-Texte, sondern immer wieder schreibe ich für Magazine auch Fachbeiträge. Es freut mich besonders, wenn diese so wertschätzend von einer Redaktion eingeleitet werden wie mein Gastbeitrag „Jenseits der Spurrinne des Alltags“ in der aktuellen Style Guide. Den Text habe ich ursprünglich für die Erstausgabe des Magazins IFES Worldview geschrieben, das auf der diesjährigen EuroShop vorgestellt wurde.

12. April 2017

Inspiration jenseits alltäglicher Spurrillen

Screenshot meines Fachartikels in der ersten Ausgabe des IFES Corporate Magazins Worldview

Für die erste Ausgabe des Magazins der International Federation of Exhibition & Event Services  (IFES) habe ich für meinen Fachbeitrag zum Thema Inspiration verschiedene Gestalter räumlicher Inszenierung befragt, so zum Beispiel André Gröger von I Like Birds in Hamburg. Werfen Sie doch mal einen Blick ins digitale Heft, wo Sie auch jenseits meines Beitrags eine spannende Auswahl inspirierender Projekte finden.

3. März 2017

1 Jahr selbstständig

1 jahr Selbstständigkeit mit Constanze Frowein Text & Public Relations

Nein, ein alter Hase im Showgeschäft der Selbstständigkeit bin ich noch lange nicht. Mein Fazit für ein Jahr als freiberufliche PR-Beraterin, Texterin und Bloggerin? Ich liebe diese Vielfalt! Die Flexibilität ist großartig, die Eigenverantwortung & Freiheit auch. Am besten gefällt es mir, mit so vielen verschiedenen Menschen meiner Branche ins Gespräch zu kommen! Das habe ich hauptsächlich der Bloggerei zu verdanken!

Nur an das mit der Buchhaltung will ich mich bis heute nicht so recht gewöhnen – was aber lange kein Grund ist, das Ganze aufzugeben. Im Gegenteil: dafür gibt's ja andere Spezialisten, die man sich nach und nach ins Boot holt! Was für ein schöner Beginn des zweiten Jahres: in zwei Tagen beginnt meine Lieblingsmesse EuroShop! Über die berichte ich in meinem Blog.

25. Januar 2017

Year of the Shop

Alle drei Jahre freut sich die Szene der Kommunikation im Raum auf die EuroShop. In diesem Jahr ist es wieder so weit – endlich! Das Messefieber hat mich schon jetzt mit Text- und Organisationsarbeit auf den verschiedensten Kanälen gepackt, sei es mit journalistischer Arbeit oder PR-Text und -Organisation. Meine Ungeduld bis zur Eröffnung der 19. EuroShop besänftige ich mit einer kleinen Interview-Reihe mit ein paar Ausstellern in meinem Blog Geschichten im Raum.

8. Dezember 2016

Mut zur Lücke!

Frohe Weihnachten und ein wunderbares Jahr 2017 wünscht Constanze Frowein

Mut zur Lücke braucht es nicht nur, wenn man sich wie ich in diesem Jahr selbstständig gemacht hat. Die Weihnachtszeit bietet sich an, um innezuhalten und sich auf die Schönheit von Brüchen im Gefüge zu besinnen.

Auch die räumliche, bildliche und textliche Inszenierung wird durch visuelle wie inhaltliche Leerstellen und Irritationen erst richtig stark. Auf dass wir diese 2017 feiern!

21. November 2016

2 Äpfel für dreiform

Ralf, Annika und Jano mit dem silbernen Apfel beim FAMAB Award 2016. © Foto: FAMAB / Daniel Baukholt

Herzlichen Glückwunsch auch nochmal an dieser Stelle dem gesamten Team dreiform. Am letzten Donnerstag konnten wir unsere erfolgreiche Einreichung des Projekts SLV Visitor Center beim FAMAB Award in Ludwigsburg gleich doppelt feiern. Die Knowledge Landscape meines Kunden wurde in zwei Kategorien ausgezeichnet.

© Foto: FAMAB / Daniel Baukholt

9. November 2016

Heute lieber black als orange

Es gibt selten Tage, an denen unsere Branche, die Kommunikation im Raum, tagespolitisch kommuniziert. Heute war aber – leider – so ein Tag. Der von mir verwendete Satz "Orange is the new black" bezüglich meines Corporate Designs bekommt am heutigen Tag der Wahl des 45. Präsidenten einen äußerst bitteren Beigeschmack.

Herzlichen Dank an Holzer Kobler für das starke politische Signal auf der Firmen-Homepage an diesem düsteren Tag.

14. Oktober 2016

Die kleinen Dinge

Diese besondere Grußbotschaft meines Nachbarn steht sinnbildlich für die vielen auch ganz unerwarteten Glückwünsche, die mich zu meinem Start als Freiberuflerin und Bloggerin erreicht haben. Gefreut haben mich natürlich auch die verschiedensten Hinweise und Verlinkungen auf meine neue Rolle als Bloggerin wie zum Beispiel von av edition, eveos oder PLOT. Auch die Wirtschaftsförderung der sogenannten Hochburg für Kommunikation im Raum (also Stuttgart) widmet mir eine Meldung in ihrem Newsletter in medias res mit dem Schwerpunkt KiR*. Danke.

*KiR ist die Abkürzung für Kommunikation im Raum

21. September 2016

Kommunikation im Raum en Blog

Ab sofort bin ich nicht mehr "nur" PR-Beraterin und Texterin, sondern auch Bloggerin! „Geschichten im Raum“ heißt mein Blog. Hier erzähle ich von meinen persönlichen Begegnungen und Erlebnissen in der Szene der räumlichen Inszenierung. So schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe: ich folge meinem persönlichen Bedürfnis nach mehr freier Textarbeit, aber auch der Möglichkeit, die Berichterstattung über „Kommunikation im Raum“ mit dem zu bereichern, was mir persönlich sonst zu kurz kommt. Das kann zum Beispiel die Frage sein, wie räumliche Inszenierung nachhaltiger gestaltet werden kann, aber auch, welche aktuellen Filme eine große szenografische Inspiration bieten.

Ihnen brennt ein Thema rund um KiR* unter den Nägeln? Sie wünschen sich, dass endlich darüber berichtet wird? Schicken Sie mir Ihren Themenvorschlag! Mit meinem Blog bin ich immer auf der Suche nach spannenden Themen und offen für Perspektivwechsel!

*KiR ist die Abkürzung für Kommunikation im Raum.

20. September 2016

Mein erstes eigenes Corporate Design

Prägender erstes Eindruck: Visitenkarten von Constanze Frowein. Copyright Foto: Prägemanufaktur

Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Gestaltungsbüro zweizueins habe ich mein erstes eigenes Corporate Design auf den Weg gebracht. Die Idee dahinter? „Genau so einfach wie passend.“, erläutert Andreas Magino, Mitinhaber von zweizueins. „Kommunikation im Raum, Text als Bild – das typographische Zusammenspiel aus Zeichen und Leerraum.“

Mich selbst überzeugt das Konzept, weil es modern und zeitlos zugleich ist. Mit seinen Zwischenräumen spielt es wunderbar unterschwellig auf meine PR-Ausrichtung an – denn (räumliche) Gestaltung braucht Freiraum!

Auch die Farbgebung trifft ins Schwarze: „Orange is the new black!“, rufe ich meinen Architekturkollegen zu.

© Foto: Prägemanufaktur

19. September 2016

Constanze Frowein seit 2016 freiberufliche PR-Beraterin

Constanze Frowein arbeitet als freiberufliche PR-Beraterin in Düsseldorf.

Frei nach Herbert Grönemeyer „bleibt alles anders“: Seit 2016 gestalte ich nach wie vor Public Relations für die Kreativwirtschaft mit dem Fokus auf Kommunikation im Raum  ̶  nun aber freiberuflich.

Meine jahrelange Erfahrung der Unternehmenskommunikation aus dem Inneren verschiedener tonangebender Agenturen der räumlichen Inszenierung verbinde ich nun wieder mehr mit freier Textarbeit für verschiedene Medien und erstmalig auch mit meinem eigenen Blog „Geschichten im Raum“.

Dem Rheinland bleibe ich nach wie vor treu. Mein kleines Textbüro befindet sich im Herzen von Düsseldorf über den Dächern der Friedrichstadt.