BlogGeschichten im Raum

Kommunikation braucht Begegnung. In meinem Blog „Geschichten im Raum“ erzähle ich – Constanze – von meinen Erlebnissen und Begegnungen in der Szene der Kommunikation im Raum. Diese interdisziplinäre Disziplin macht Marken, Themen und Produkte räumlich begeh- und erfahrbar. Wer aber steckt hinter den Schöpfungen der räumlichen Inszenierung und was bewegt diese Menschen? Das erfährst Du in diesem Blog.

Mit „Geschichten im Raum“ komme ich meinem persönlichen Bedürfnis nach, die Berichterstattung über Kommunikation im Raum mit dem zu bereichern, was mir am Herzen liegt: wie nehmen wir uns der riesigen Herausforderung an, die tagtägliche Arbeit in unserer Szene menschlicher, umweltfreundlicher und wirtschaftlich nachhaltiger zu gestalten.

Dir brennt ein Thema unter den Nägeln? Ich sollte unbedingt davon erzählen? Themenvorschläge an sind jederzeit herzlich willkommen!

Ich biete Dir hier das Du an, um das unmittelbare Blog-Erlebnis nicht durch förmliches Siezen zu irritieren.

Foto: Klaus Diederich

Constanze Frowein bloggt über Geschichten der räumlichen Inszenierung.  
4. April 2018

Kleine Pause

© https://gratisography.com/

Kleine Verschnaufpause für meinen Blog. Noch im April kommt mein nächster Beitrag, versprochen! Warum ich nicht wöchentlich Blogbeiträge schreibe?

Weiterlesen
16. Februar 2018

Zukunft mitgestalten

Foto: Richter Musikowski

Als Besucher eine Ausstellung vor ihrer Eröffnung mitentwickeln? Wo gibt's denn so was?

29. Januar 2018

Pressekiller

Du willst, dass Deine Projekte der räumlichen Inszenierungen nicht in der Presse erscheinen? Ich hätte da ein paar Tipps für Dich.

9. Januar 2018

Neuer Raum für Begegnungen

In eigener Sache: Mein Jahr beginnt mit dem räumlichen Neustart!

10. November 2017

Und täglich grüßt die Emanzipation

Bild in der Ausstellung

Das Thema Gleichstellung von Mann und Frau nimmt in der Kreativwirtschaft endlich Fahrt auf. Zumindest kommunikativ.

6. November 2017

Kommunikation im was?!

Kommunikationim Raum unmittelbar verständlich zu machen: nach wie vor eine der größten Herausforderungen unserer Disziplin. Foto: Ilya Pavlov@Unsplash

Früher galt PR für Kommunikation im Raum als purer Luxus. Um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden, ist es für die Büros räumlicher Gestaltung heute unerlässlich, die Öffentlichkeitsarbeit aus dem Inneren heraus zu steuern. Im zweiten Teil meiner Blogbeitrags-Reihe „PR für KiR“ frage ich Kolleginnen, welche die aktuellen Herausforderungen für die Kommunikation der räumlichen Inszenierung sind.

24. Oktober 2017

Blog-Warteschleife

Was hat dieser Merkzettel mit den Herausforderungen der KiR-PR zu tun?

Mein Blog ist mein Baby, aber auch das muss ich manchmal für meinen Job vernachlässigen. Was das mit diesem Merkzettel und mit den Herausforderungen von PR für Kommunikation im Raum zu tun hat?

28. September 2017

Save the date: Sustainability Summit

Save the Date: 2. FAMAB Sustainability Summit am 18. Juni 2018 in Dortmund

Events und Nachhaltigkeit? Wie geht das zusammen? „Wenn wir keinen Planeten mehr haben, geht es der Wirtschaft schlecht“, stellte bereits Al Gore fest. Wer also auf die Zukunft der Live-Kommunikation setzt, sollte sich die zweite Auflage des FAMAB Sustainability Summit nicht entgehen lassen.

18. September 2017

Raum für das Unperfekte

Raum für den Zauber des Unperfekten: Zirkus Antoni

Mein kleines Plädoyer für die räumliche Kommunikation jenseits der formvollendeten Inszenierung –  zumindest hin und wieder.

7. September 2017

Daniel Naegeles Leseort

Daniel Naegele ist Chief Creative Officer Europe bei Uniplan. Sein Leseort ist die Stuttgarter Staatsbibliothek.

Wie und vor allem wo pflegen Gestalter der räumlichen Inszenierung ihre Lektüre? In meiner Blog-Kategorie "Leseorte" erzählen Menschen unserer Branche von ihren persönlichen Lieblingsleseorten. Heute: Daniel Naegele von Uniplan.

15. August 2017

Die Erweiterung des Raumes in die PR (Teil 1)

Ohne Fotos keine PR. Diese Regel gilt nicht nur für die KiR-PR. Copyright Foto: Reiner Pfisterer

Sechs Fachfrauen für Public Relations berichten über ihre Arbeit für Kommunikation im Raum. Heute startet meine Blogserie zu professioneller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die narrative (Marken-)Raumgestaltung. Fachwissen aus dem Atelier Brückner, von Uta Goretzky, Knoblauch, Space 4 und Triad Berlin.

17. Juli 2017

Mein erster Creative Morning

Antje Hundhausen, Vice President 3D Brand Experience bei der Telekom spricht bei den Creative Mornings zum Thema Gleichberechtigung. © Foto: CreativeMornings DUS / Celine Al-Mosawi

Wenn Antje Hundhausen, Vice President 3D Brand Experience bei der Telekom, bei den Creative Mornings zum Thema „Equality“ spricht, löst das in mir schon im Vorfeld eine Menge Zündstoff zum Thema aus.

10. Juni 2017

In Kreisläufen denken

Foto: C2C e.V.

Auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau des nachhaltig denkenden Messebau-Nachwuchses habe ich diesen tollen Wettbewerb gefunden: Hamburger Architektur-Studierende haben einen Infostand für den C2C e.V. entworfen.

26. April 2017

Jenseits der Spurrille des Alltags

Inspiration durch Schaffensprozess © Foto: Yannick Jaquet

Was inspiriert Gestalter (räumlicher) Inszenierungen? Mein Beitrag für die erste Ausgabe des Magazins „Worldview" des IFES (International Federation of Exhibition and Event Services) hier nun auch in deutscher Sprache.

 

18. April 2017

Symposium zur aktuellen Ausstellungsgestaltung

Ausschnitt des Plakats zum Symposium sowohl als auch dazwischen

Mit dem Symposium „entweder oder. sowohl als auch. dazwischen.“ erlauben Studenten der HS Düsseldorf einen Blick hinter die Kulissen der aktuellen Ausstellungsszene. Beiträge von Kuratoren, Architekten, Gestaltern und Wissenschaftler regen den Diskurs zum Status Quo des Ausstellens an.

10. April 2017

Das Retail-Universum in der Nussschale

Auf der EuroShop ballt sich alle drei Jahre die Szene der räumlichen Markenkommunikation. So auch der Retail Design-Studiengang der HS Düsseldorf

Mein persönliches Erlebnis der EuroShop 2017 war geprägt vom Umgang mit (vermeintlichen) Barrieren und Hindernissen.